Wichtiges Wissen vermitteln

Uhr
Steinpilze gehören zu den beliebtesten Speisepilzen. Sie und andere Sorten werden in dem Seminar ausführlich behandelt.Foto: NABU/Jürgen Eggers

Bremervörde. Der Herbst kommt mit großen Schritten näher und damit auch die Pilzsaison. Passend dazu bietet die Bremervörder NABU-Umweltpyramide am Sonntag, 29. September, von 10 bis 15 Uhr ein Seminar zur Pilzkunde an. Geleitet wird es von Angelika Vogel, einer Pilzsachverständigen der deutschen Gesellschaft für Mykologie. Das Seminar ist für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. Ein weiteres Seminar findet am 21. und 22. September im „Haus der Sinne“ statt.

„Die meisten Menschen kennen nur Maronen und Steinpilze aufgrund der einfachen Bestimmung und der Beliebtheit für leckere Pilzpfannen“, sagt Angelika Vogel. Die heimische Artenvielfalt im Pilzreich hat jedoch wesentlich mehr zu bieten. Dabei ist es sehr wichtig zu wissen, was man sammelt, um giftige Pilze von essbaren zu unterscheiden und um geschützte Arten stehen zu lassen. Dieses Wissen möchte Angelika Vogel in Kooperation mit der NABU-Umweltpyramide weitergeben.(bz)

Den kompletten Artikel können Sie in der gedruckten Ausgabe und im ePaper der BZ lesen.