Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Mit der Nutzung der Seiten und Services der Bremervörder Zeitung, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.     Mehr Infos
OK

Traumwetter zum Auftakt

Uhr
Regelmäßig kann die „Welt der Sinne“ im Rahmen von Gruppenführungen erkundet werden.

Bremervörde. Passend zum strahlenden Frühlingswetter beendet der Natur- und Erlebnispark am Vörder See seinen Winterschlaf. Ab dem morgigen Sonnabend, 2. April, um 14 Uhr öffnet unter anderem das „Haus des Waldes“ wieder seine Tore und ist bis Ende Oktober an allen Wochenenden und Feiertagen von 14 bis 17 Uhr für jedermann zugänglich. Und das Beste daran: Der Eintritt ist frei.

„Auch in der neuen Saison warten wieder interessante Exponate auf neugierige Entdecker“, versprechen die Natur- und Erlebnispark Bremervörde (N&E) GmbH und das Niedersächsische Forstamt Harsefeld in einer Pressemitteilung zum Saisonstart.

Wer die Natur lieber aktiv erleben und dabei noch die eigenen Sinne anregen möchte, ist hingegen in der „Welt der Sinne“ im Natur- und Erlebnispark genau richtig. Auch das „Haus der Sinne“ lädt bis Ende Oktober sonnabends, sonntags und feiertags von 14 bis 17 Uhr zum Entdecken und Ausprobieren ein. (bz(tb)

Den kompletten Artikel können Sie in der gedruckten Ausgabe und im ePaper der BZ lesen.