Pächter für das „Haus am See“ gefunden

Uhr Corvin Borgardt
Blicken optimistisch in die Zukunft des „Haus am See“: Frank Pingel (von links), Thomas Tiedemann, Niklas Bünting, Detlev Fischer, Gunda Daub, Bernd Facktor, Sascha Doege und Edo Neumann. C. Borgardt

Am Donnerstagabend präsentierten Bremervördes Bürgermeister Detlev Fischer, Frank Pingel als Aufsichtsratsvorsitzender der stadteigenen Natur- und Erlebnispark (N&E) GmbH und N&E-Geschäftsführer Sascha Doege die beiden neuen Pächter und ihr dreiköpfiges Führungsteam: Gunda Daub (Service), Bernd Facktor (Küche) und Niklas Bünting (Betriebsleitung).

„Nach den Gesprächen und der überzeugenden Präsentation ihres Konzeptes hat der Aufsichtsrat einstimmig die Geschäftsführung der N&E mit Verhandlungen beauftragt, die nun erfolgreich abgeschlossen wurden. Wir freuen uns sehr, noch in diesem Jahr die Wiedereröffnung des ,Haus am See‘ zu erleben“, erklärten N&E-Aufsichtsratsvorsitzender Frank Pingel und Bürgermeister Detlev Fischer.

Edo Neumann und Thomas Tiedemann hatten sich bereits vor einem Jahr für das „Haus am See“ interessiert und erste Gespräche geführt; zu einer offiziellen Bewerbung ist es aber damals nicht gekommen. Nach den Ereignissen der letzten Monate reifte nun der Entschluss, das Vorhaben doch in die Tat umzusetzen.

„Immer wieder haben wir über dieses traumhafte Objekt gesprochen. Nun haben wir den Mut entwickelt, unsere Idee in die Tat umzusetzen. Hierfür haben wir uns die Unterstützung von Gunda Daub, Bernd Facktor und Niklas Bünting gesichert, die über langjährige gastronomische Kompetenz in Führungspositionen verfügen. Die drei waren unsere Wunschkandidaten und haben uns nach nur kurzer Überlegungszeit ihre Zusage gegeben“, so Thomas Tiedemann. Die drei Gastronomieprofis werden die Leitung von Service, Küche und Betriebsleitung im „Haus am See“ übernehmen.

Alles über das gastronomische Konzept der beiden Pächter lesen Sie in der Printausgabe der BZ.

Den kompletten Artikel können Sie in der gedruckten Ausgabe und im ePaper der BZ lesen.