Neues Stellwerk, neue Perspektiven

Uhr Thomas Schmidt
Die technische Sicherung mit Lichtzeichenanlage am Vorwerk geht am Dienstag 22. Oktober, in Betrieb. Die Aufnahme unseres Lesers Gerd Wronka zeigt, wie weit die Arbeiten schon jetzt fortgeschritten sind. Nach Inbetriebnahme der technischen Sicherung muss der Zugführer kein akustisches Signal mehr geben, . Foto: Wronka

BREMERVÖRDE. Mit dem Bau des neuen Stellwerks sind die Eisenbahnen und Verekrhsbetriebe Elbe Weser (EVB) gut vorangekommen. „Das Gebäude wird am 21. Oktober bezogen und bis zum 24. Oktober in Betrieb genommen“, sagte EVB-Sprecherin Andrea Stein auf BZ-Anfrage.

Wie berichtet, können mit der Umstellung auf modernste Digitaltechnik im neuen Stellwerk zahlreiche Betriebsabläufe optimiert werden. Die Schließzeiten am Bahnübergang Gnarrenburger werden weiter verringert. Und für die Anwohner in den Straßen Sandeskamp und Am Vorwerk wird es leiser:

Den kompletten Artikel können Sie in der gedruckten Ausgabe und im ePaper der BZ lesen.