Neuer König braucht nur zwei Versuche

Uhr
Ein Traum geht in Erfüllung für Michael Stoll : Der ehemalige Soldat hat ganz genau gezielt und bereits mit dem zweiten Schuss den Rumpf zur Explosion gebracht. Nun hält er ihn stolz in der Hand. Kommandeur Friedo Meyer (links) und Patron Edo Neumann nehmen den neuen Schützenkönig in ihre Mitte. Stolls Lebensgefährtin Petra Sackmann (links) gehörte ebenfalls zu den ersten Gratulanten. Fotos: Algermissen

Auch beim 164. Schützenfest können die Bremervörder Schützen einen König präsentieren: Michael Stoll traf am Montag die Sprengladung des Rumpfes mit dem zweiten Schuss und wurde groß gefeiert.

Im Vorfeld waren gleich mehrere Namen genannt worden, als es um die Nachfolge von König Klaus Meyer ging. Der gab sich beim Königsschuss ebenso entspannt wie sein Bruder Friedo, der als Kommandeur die Gesamtverantwortung innehatte und dabei vom neuen Adjutanten Christian Rupsch unterstützt wurde. Zuvor hatte Thomas Behrendt das Amt 15 Jahre innegehabt.

Ein „ruhiges Händchen und Good Luck“ wünschte zu Beginn des letzten Wettbewerbes des diesjährigen Schützenfestes Kommandeur Meyer allen Anwärtern. Das war kurz nach 17.30 Uhr. Beides brachte an diesem Abend Michael Stoll mit. Sein erster Schuss traf zwar den Rumpf, aber nicht die Sprengladung. Doch nur Minuten später explodierte sie: Wieder hatte der Hauptmann der westlichen Kompanie angelegt und diesmal das von Friedo Meyer gewünschte „Good Luck“ gehabt.

„Wir sind König“, freute sich ein Schütze der westlichen Kompanie über den Erfolg seines langjährigen „Chefs“. Michael Stoll selber hatte schon in den vergangenen Jahren versucht, sich den den Traum vom Königstitel zu erfüllen. Jetzt endlich klappte es: Entsprechend groß war sein Jubel, und umso herzlicher fiel die Umarmung mit seiner Lebensgefährtin Petra Sackmann aus.

In die Begeisterung stimmte auch Stolls Tochter Viviane Wellbrock ein. Aus gutem Grund: Die Rechtsanwalts- und Notargehilfin ist seit diesem Wochenende Damenkönigin der Schützengesellschaft. Vater König, Tochter Damenkönigin: Das könnte ein tolles Regentenjahr werden.

Zum Abschluss des 164. Schützenfestes fand gestern Abend am Kohlmann-Denkmal die Krönung der neuen Majestät statt. Darüber wird die Bremervörder Zeitung in der morgigen Ausgabe ausführlich berichten.

Die neue Garde: Alexander Weihs (rechter Flügel), Joachim Stabel (linker Flügel), Mirko Peters (Schwanz), Johannes Daub (Kopf), Bernd Mangels (Zepter), Clemens Kröger (Reichsapfel), Heino Engelke (rechte Kralle), Rainer Hartmeyer (linke Kralle), Jan Frederik Meyer (Krone), Niklas Bünting (Ring), Didar Singh Cheema (Hals) und Jürgen Eberlin (Kragen).

Den kompletten Artikel können Sie in der gedruckten Ausgabe und im ePaper der BZ lesen.