Kreisparlament will Flagge zeigen

Uhr Von und insbesondere des Martin-Luther-Krankenhauses (MLK)
In den nächsten Jahren wird das Bremervörder Krankenkenhaus um 60 Planbetten erweitert. 29 Millionen Euro sind dafür vorgesehen. Foto: Klöfkorn

Rotenburg. In der jüngsten Sitzung des Rotenburger Kreistages hat sich der bisherige Eindruck noch einmal verstärkt: Am 11. April dürfte es eine große Abstimmungsmehrheit für das Restrukturierungskonzept im Klinikwesen geben, das unter anderem die Schließung des Zevener und die Stärkung des Bremervörder Krankenhauses beinhaltet. In der Debatte am Mittwoch machten Redner deutlich, dass es dazu aus ihrer Sicht keine Alternative gebe. Wegen des erwarteten großen Zuhörerinteresses wird die Kreistagssitzung im Rotenburger Ratsgymnasium stattfinden.

Diesem Vorschlag von Landrat Hermann Luttmann (CDU) stimmte der Kreistag ohne Ausnahme zu.

Den kompletten Artikel können Sie in der gedruckten Ausgabe und im ePaper der BZ lesen.