Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Mit der Nutzung der Seiten und Services der Bremervörder Zeitung, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.     Mehr Infos
OK

Heinrich Tiedemann (SPD) gewählt

Uhr Von Rainer Klöfkorn
Der neue Ortsbürgermeister Heinrich Tiedemann (links) verlas nach seiner Wahl eine kleine „Regierungserklärung“. Rechts Dr. Johannes Klotz, der als Kandidat vorgeschlage wurde, aber nicht antrat. Foto: Klöfkorn

Bremervörde. Erwartungsgemäß ist am Donnerstag im Rathaus Heinrich Tiedemann zum neuen Bremervörder Ortsbürgermeister gewählt worden. Der SPD-Politiker erhielt sieben Ja-Stimmen der Ortsratsmitglieder bei zwei Stimmenthaltungen. Dr. Johannes Klotz (Bürgerliste), der von der CDU vorgeschlagen wurde, trat nicht zur Wahl an.

Die Neuwahl des Ortsbürgermeisters war erforderlich geworden, nachdem Susanne Morgenstern (Bürgerliste) im März zurückgetreten und auch das Ratsmandat niedergelegt hatte.

Den kompletten Artikel können Sie in der gedruckten Ausgabe und im ePaper der BZ lesen.