Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Mit der Nutzung der Seiten und Services der Bremervörder Zeitung, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.     Mehr Infos
OK

Gemeinderat Oerel sagt Nein zu Asphaltmischwerk

Uhr Von Frauke Siems
Kurz vor der Abstimmung: Die Bürger (hinten stehend) schildern dem Rat nochmals ihre Bedenken zum geplanten Aspahltmischwerk in Oerel-Bahnhof. Foto: Siems

Oerel. In Oerel-Bahnhof wird kein Asphaltmischwerk (AMW) gebaut. Am Mittwoch hat der Gemeinderat die Aufstellung des Bebauungsplanes mit großer Mehrheit abgelehnt. Einzig Gerhard Beushausen (SPD) stimmte dafür.

Viele Einwendungen der Träger öffentlicher Belange (TöB) und der Bürger wögen so schwer, dass der Rat von einer Ausweisung von Industrieflächen mit konkreter Planung eines AMW absehe, fasste Gemeindebürgermeister Torsten Knop nach der insgesamt sechsstündigen Erörterung zusammen. Der Antrag von Carsten Wiesehan (WG) auf geheime Abstimmung wurde abgelehnt.

Den kompletten Artikel können Sie in der gedruckten Ausgabe und im ePaper der BZ lesen.