Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Mit der Nutzung der Seiten und Services der Bremervörder Zeitung, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.     Mehr Infos
OK

Eröffnung des Bürgerhauses Ende Februar 2019

Uhr Thomas Schmidt
Die Gerüste stehen noch, doch „außen rum“ ist der Bau des neuen Bürgerhauses nach Einbau der Fenster bereits weit vorangeschritten. Zurzeit läuft der Innenausbau auf Hochtouren. Voraussichtlich vom 22. bis 24. Februar sollen die Feierlichkeiten zur Einweihung stattfinden. Fotos: Schmidt

GNARRENBURG. Die Bauarbeiten gehen voran, und am Wochenende vom 22. bis 24. Februar 2019 ist es soweit: Das Gnarrenburger Bürgerhaus soll dann feierlich eröffnet werden. Diesen voraussichtlichen Termin hat Ortsbürgermeister Ralf Rimkus am Dienstag auf der jüngsten Sitzung des Ortsrates Gnarrenburg bekannt gegeben. Gemeinsam mit Gemeindebürgermeister Axel Renken informierte er die Mitglieder des Rates mit einem „Sachstandsbericht“ zum Bürgerhausbau. Außerdem brachten Rimkus und Renken den Rat über die Feinplanung für die umfassende Neugestaltung des Dorfplatzes auf den neuesten Stand.

Während die Planung für den Dorfmittelpunkt zurzeit vor allem wegen der Wegeführung weiter verfeinert wird, hat das Bürgerhaus längst sichtbare Formen angenommen. „Die Fenster sind drin, das Dach ist verschweißt“, sagte Rimkus. Jetzt gehe es auch mit dem Innenausbau und der Elektrik voran. Gerade sei der Auftrag für die Medientechnik vergeben worden. Auch die Akustikschleife für Hörgeschädigte werde bald eingebaut, sagten Rimkus und Renken im Ortsrat.

Den kompletten Artikel können Sie in der gedruckten Ausgabe und im ePaper der BZ lesen.