Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Mit der Nutzung der Seiten und Services der Bremervörder Zeitung, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.     Mehr Infos
OK

Augustendorf ahoi!

Uhr Von Birgit Pape
Fantastische Stimmung beim Karneval in Augustendorf : Beim großen Finale ließen sich alle Akteure noch einmal kräftig feiern.Fotos: Pape

AUGUSTENDORF. Ein bestens aufgelegter Huvenhoop-Senator, ein über dreistündiges Programm und ein feierfreudiges Publikum waren die optimale Mischung für einen gelungenen Karnevalsabend in Augustendorf. Am Sonnabend ließen die Jecken so oft es ging ihr dreifach donnerndes „Augustendorf Ahoi“ erklingen und hatten mächtig Spaß.

Dass Augustendorf eine echte Hochburg des norddeutschen Karnevals ist, haben die Jecken am Sonnabend eindrucksvoll bewiesen. Prinzengarde, Funkengarde, die Tanzmariechen Insa Garms und Samira Prigge sowie die kleinen Tanzmäuse begeisterten mit ihren lang einstudierten Karnevalstänzen.

Zur gelungenen Prunk- und Schunkelsitzung gehört natürlich auch die „Schütt in der Bütt“, die humorvoll Politiker und Dorfbewohner aufs Korn nahm

Den kompletten Artikel können Sie in der gedruckten Ausgabe und im ePaper der BZ lesen.