74-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Uhr
Der 74-jährige Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle. An dem Unfallfahrzeug entstand Totalschaden. Foto: Polizei

Hellwege. Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 205 zwischen Hellwege und Ahausen ist am Dienstagnachmittag ein 74-jähriger Autofahrer aus dem Südkreis tödlich verunglückt. Nach bisherigen Erkenntnissen war der Mann kurz nach 14 Uhr mit seinem VW Lupo in Richtung Ahausen unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam. Im Seitenraum kollidierte der Kleinwagen mit einem Straßenbaum.

Hellwege. Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 205 zwischen Hellwege und Ahausen ist am Dienstagnachmittag ein 74-jähriger Autofahrer aus dem Südkreis tödlich verunglückt. Nach bisherigen Erkenntnissen war der Mann kurz nach 14 Uhr mit seinem VW Lupo in Richtung Ahausen unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam. Im Seitenraum kollidierte der Kleinwagen mit einem Straßenbaum.

Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Sottrum und Hellwege befreiten den Verletzten aus dem Fahrzeugwrack. Für den Senioren gab es jedoch keine Rettung mehr. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

Für die Zeit der Bergungsarbeiten musste die Kreisstraße für knapp zwei Stunden gesperrt werden. Neben drei Streifenwagenbesatzungen der Polizei, dem Notarzt und dem DRK-Rettungsdienst waren die Ortsfeuerwehren aus den Orten Ahausen, Eversen, Hellwege, Sottrum mit rund 40 Einsatzkräften und acht Fahrzeugen ausgerückt. (bz)

Den kompletten Artikel können Sie in der gedruckten Ausgabe und im ePaper der BZ lesen.