Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Mit der Nutzung der Seiten und Services der Bremervörder Zeitung, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.     Mehr Infos
OK

„Meilenstein“ als Ansporn

Uhr Theo Bick
Der neugestaltete Eingangsbereich bietet nun auch Gruppen Platz.“. Foto: Bick

Bremervörde. Ein Meilenstein in der Entwicklung, aber gleichzeitig doch nur ein Zwischenschritt auf dem weiteren Entwicklungsweg: So beschreibt Dr. Stefan Hesse, Vorsitzender der Stiftung Bachmann-Museum Bremervörde, die Bedeutung des „Museumsgütesiegels 2015-21“, das dem Bachmann-Museum kürzlich in Hannover überreicht wurde.

Im Beisein der Presse befestigte Landrat Hermann Luttmann das Gütesiegel am gestrigen Dienstag an der Fassade des ehemaligen Schlossgebäudes. Das Museumsteam um Leiterin Ellen Horstrup stellte den neuen Eingangsbereich des Kreismuseums vor.

Den kompletten Artikel können Sie in der gedruckten Ausgabe und im ePaper der BZ lesen.