BILDERGALERIE

HSV trainiert in Rotenburg

Gegen 17.20 Uhr kam der HSV dann wirklich an. Etwa 40 Fans begrüßten am Mittwoch den Bundesliga-Dino in Rotenburg, der erst wenige Stunden zuvor dieses Trainingslager in der Kreisstadt bei der Vorstellung seines neuen Trainer Bruno Labbadia angekündigt hatte. Noch bis Freitag wird der HSV in Rotenburg trainieren und sich auf das Nordderby gegen Werder Bremen am Sonntag vorbereiten. Die Rotenburger Kreiszeitung war bei der Ankunft am Hotel Wachtelhof und beim Training dabei.

Abstiegskampf statt Urlaub: Der neue HSV-Coach Bruno Labbadia bei der Ankunft am Wachtelhof.
Sportdirektor Peter Knäbel
Kleines Gepäck für drei Tage Blitztrainingslager
Treue HSV-Fans begüßten die Profis in der Kreisstadt.
Nur wenige Stunden nach der Verpflichtung von Trainer Bruno Labbadia machten sich die HSV-Profis - hier Heiko Westermann - auf den Weg nach Rotenburg.
Ansprache vor dem Training auf der Sportanlage in der Ahe.
Labbadia und Co-Trainer Eddy Sözer
Lachen erlaubt, auch wenn die Lage ernst ist
Beim Aufwärmprogramm - hier unter anderem mit Ivica Olic - durften die Fotografen gestern für 15 Minuten dabei sein.
HSV-Star Rafael van der Vaart